Muss Schnarchen sein? Schnarchen Sie auch?

Haben Sie vielleicht auch Schlafapnoe?

Lassen Sie sich untersuchen und kommen Sie zu uns, wir kennen das Problem.

Monatliche Fachvorträge

Über Schlafkrankheiten und gesundheitspolitische Themen

Öffentlichkeitsarbeit

Wir informieren die Öffentlichkeit mittels Informationsständen über Symptome, Risiken und Therapiemöglichkeiten der Schlafapnoe.

Exkurse zu Medizinfirmen und Schlaflaboren

Wir besuchen Medizinfirmen und Schlaflabore und informieren uns so über die neuesten Produkte und Verfahren zur Therapie der Schlafapnoe.

Betroffen?

Zur Einschätzung, ob Sie eventuell betroffen sind, gibt es eine Reihe von Selbsttests die das Schlafmedizinische Zentrum  Essen als Online-Fragebogen zur Verfügung stellt. Folgen Sie dem Link und füllen Sie den Fragebogen aus. Sie erhalten unmittelbar eine Auswertung Ihrer Eingaben. Sie können die Ergebnisse ausdrucken und Ihrem Arzt zeigen.

Tagesschläfrigkeit-Fragebogen

Internationaler Standardfragebogen zur Ermittlung der Tagesschläfrigkeit. Zum Fragebogen hier …

Restless Legs Syndrom (RLS)-Fragebogen

Internationaler Fragebogen zum Thema unruhige Beine und periodische Beinbewegungen. RLS-Schweregrad-Skala der Internationalen Arbeitsgruppe. Zum Fragebogen hier …

Narkolepsie-Fragebogen

Internationaler Standardfragebogen bewertet die Tagesmüdigkeit und plötzlich auftretende Störungen. Zum Fragebogen hier …
(Narkolepsie – im Volksmund Schlafkrankheit. Zentrales Merkmal sind häufige Schlafattacken während des Tages. Weiter bei Wikipedia)

Schlaf-Fragebogen

Internationaler Standardfragebogen bewertet die Qualität Ihres Schlafes unter Berücksichtung gewisser Risikogrößen. Zum Fragebogen hier …

Aktuelles

Sehr geehrte Mitglieder,
sehr geehrte Schlafapnoe Interessierte.

Wegen der Corona-Pandemie konnten im Jahr 2020 nur zwei (Januar & Februar) der geplanten monatlichen Treffen stattfinden.
Auch für 2021 sieht es nicht besser aus.
Die Impfungen gehen nur schleppend voran und nun kommen noch die unterschiedlichen Corona-Mutanten hinzu.
Wann und ob es in Zukunft zu Gruppentreffen kommen kann, wie wir sie aus der Vergangenheit her kannten, weiss heute wohl noch niemand.

In dieser kontaktlosen Zeit sind Online-Treffen die sicherste Möglichkeit sich auszutauschen.
Darum werden wir jetzt, einmal im Monat ein solches Online-Treffen durchführen.

Jeden vierten Donnerstag im Monat um 19 Uhr möchten wir uns mit Mitgliedern und Gästen am Bildschirm treffen.
Mitglieder bekommen hierzu einige Tage vor dem Termin einen „Link“ mit den Zugangsdaten zugesandt.
Bei Gästen oder Interessenten ist dies nur möglich, wenn sie frühzeitig beim Vorstand eine Mail-Adresse hinterlegen.

Für den Fall, dass wir auf diesem Weg genügend Teilnehmer erreichen, sind auch Online-Treffen mit Referenten geplant.

Bis dahin bleibt die Hoffnung, dass wir diese Pandemie ALLE gesund überstehen.

Mit freundlichen Grüßen 

Der Vorstand